Close
8180 Bülach Schützenmattstrasse 144
+41 43 536 17 10 info@survivalzone.ch

Pathelen® – Hybrid

CHF 249.00 inkl. MwSt.

20 vorrätig

Artikelnummer: Pathelen_Hybrid Kategorien: , Schlüsselwort: Product ID: 54502

Beschreibung

Pathelen® – Hybrid

 

Eine neue und innovative Art der Wundbehandlung

Die Pathelen Health Care AG ist ein Schweizer Biotech-Unternehmen, das in mehr als 7 Jahren Forschung und Entwicklung innovative Therapieformen für die Behandlung und Heilung verschiedener Krankheiten entwickelt hat.

Pathelen® Hybrid ist ein Superadsorber, der aus hydrophilen und hydrophoben Kieselsäuren mit einer spezifischen Oberfläche von 300 qm/g besteht. Aufgrund seiner physikalischen Wirkung werden effizient Biofilme eliminiert.

Es wird durch das adsorbierte Wundexsudat auf der Wunde zu einem Gel, dass einfach und schmerzfrei aus der Wunde entfernt werden kann.

 

OSMOTISCHE WUNDBEHANDLUNG

Die PATHELEN® HYBRID Wundbehandlung basiert auf einem Medizinprodukt, das speziell für die Bekämpfung multiresistenter Bakterien in offenen Wunden entwickelt wurde (wie MRSA). PATHELEN® HYBRID eliminiert die meisten bakteriellen Wundinfektionen innerhalb von 5 bis 10 Tagen und kann zur Vorbereitung von Wundverschlussoperationen eingesetzt werden. Da es das Wachstum von granulierendem Gewebe auf behandelten Wunden fördert, ergeben sich zahlreiche weitere Einsatzmöglichkeiten – speziell auch bei komplizierteren Wunden.

Die Wirkung der Pathelen® Hybrid-Behandlung basiert auf der physikalischen Adsorption von Wundexsudat und Biofilm. In einer Flasche mit 2g Pathelen Hybrid beträgt die aktive Partikeloberfläche 60 m².

Die Erfindung von PATHELEN® Hybrid beruht auf neuen Zusammensetzungen synthetischer, hochdisperser Siliziumdioxiden (Silica) mit hohen Adsorptionsfähigkeiten. Diese können in verschiedenen Bereichen der praktischen Medizin zur Behandlung von Krankheiten und Beschwerden, welche durch pathogene Mikroorganismen – insbesondere eitrige Wunden – verursacht werden, eingesetzt werden.

Die klinische Praxis zeigt, dass die Behandlung chronisch entzündlicher Erkrankungen und eitriger Wunden ausschließlich mit modernen antimikrobiellen Mitteln nicht das gewünschte Ergebnis liefert.

Wie Bekämpft Pathelen Den Missbrauch Von Antibiotika?
Der Missbrauch von Antibiotika trägt zur Entstehung resistenter (Krankenhaus-) Stämme pathogener Mikroorganismen bei. Dazu zählen Methicillin-resistenter Staphylococcus aureus (MRSA) und anderer multiresistente Keime. Dies stellt eine ernsthafte Herausforderung für die moderne Medizin im Allgemeinen dar.

Der Fortschritt des Regenerationsprozesses und der Heilung infizierter Geschwüre und Wunden hängt weitgehend von der Geschwindigkeit ab, mit der der Biofilm, Eiter und nekrotisches Gewebe entfernt werden können.

Pathelen-Hybrid basiert auf der sog. Applique-Adsorption. Dies ist eine Art physikalische Adsorptionsentgiftung, die nach der Behandlung mit Pathelen-Hybrid die Wundheilung beschleunigt und die Integrität der Haut und der Schleimhäute wiederherstellt. Mikrobielle Zellen, bakterielle Toxine und toxische Metaboliten, die in direktem Kontakt mit den adsorptiven Komponenten von Pathelen-Hybrid stehen, werden aus der Wundflüssigkeit und der Wundhöhle entfernt.

Ein wichtiger therapeutischer Faktor in der ersten Phase der Wundheilung ist die Dehydration, d.h die Adsorption von Flüssigkeit aus der Wundhöhle und dem perifokalen Gewebe.

Pathelen® Hybrid Kann In Der Ersten Phase Der Wundheilung Eingesetzt Werden.
Seine entgiftende Wirkung beruht auf der Fähigkeit, pathogene Proteinsubstanzen (bis zu 800 mg / g) zu adsorbieren, einschließlich mikrobieller Enzyme, Exo- und Endotoxine (Lipopolysaccharide) und Mikroorganismen.

Die Oberfläche der Silica-Komponenten ist mit Hydroxylgruppen bedeckt, die Wassermoleküle binden können. Es entsteht eine ausgeprägte dehydratisierende Wirkung auf das in direktem Kontakt stehende Gewebe. Dies ist essentiell für die Entfernung von Ödemen als Teil des Entzündungsprozesses.

Aufgrund der fehlenden porösen Struktur adsorbiert Siliciumdioxid jedoch keine toxischen Metaboliten mit niedrigem und mittlerem Molekulargewicht.

Pathelen® Hybrid zeigt keine direkte antimikrobielle Wirkung. Es wurde jedoch festgestellt, dass die Empfindlichkeit pathogener Organismen gegenüber Antibiotika in seiner Gegenwart erhöht ist.

Bemerkenswert ist eine Kombination aus hydrophilen und hydrophoben Sorbentien, die die Sorption einer Vielzahl von Substanzen und pathogenen Mikroorganismen in Wunden ermöglicht. Durch eine Kombination von hydrophilen und hydrophoben Sorptionsmitteln können diese Produkte durch einen selektiven Sorptions- und Drainageeffekt saubere Wunden liefern.

Ziel der Erfindung PATHELEN® Hybrid war es, eine universelle hydrophil-hydrophobe Zusammensetzung mit einer adsorptiven und entgiftenden Wirkung zur Behandlung von eitrigen Wunden und anderen eitrig-entzündlichen Erkrankungen wie chronisch eitrig-granulomatöser Entzündung oder eitrig-nekrotischer Entzündung, zu erzeugen.

Bezugnehmend auf diese Erfindung, kann die Zusammensetzung von PATHELEN® Hybrid in Abhängigkeit von der Phase der Wundheilung variiert werden. Dies kann erreicht werden, indem die Dehydratisierungsfähigkeit variiert wird oder indem Verbindungen mit einem breiten Bereich antimikrobieller Aktivität hinzugefügt werden, einschließlich Verbindungen gegen aerobe und anaerobe Mikroorganismen. Darüber hinaus können zusätzliche Verbindungen zugesetzt werden, die nekrolytische Wirkungen auf nicht lebenswichtiges Gewebe zeigen, die regenerative Wirkung auf das junge Gewebe verstärken und / oder eine lokalanästhetische Wirkung erzielen.

Durch Verwendung der Zusammensetzung von PATHELEN® Hybrid gemäß der vorliegenden Erfindung kann eine wirksamere Behandlung von Wunden unterschiedlicher Art in verschiedenen Stadien der Wundheilung erreicht werden, einschließlich: Exsudationswunden, chronische Druckgeschwüre, venöse Beingeschwüre, diabetische / neuropathische Geschwüre, fungierende, krebsartige oder bösartige Läsionen und Wunden mit nekrotischem Gewebe.